Foren-Übersicht Suche/Biete/Tausche Suche Suche zur Dauerserie Sehenswürdigkeiten

Suche zur Dauerserie Sehenswürdigkeiten

Moderator: Rüdiger



Beiträge: 48
Wohnort: zwischen Kaiserslautern und Saarbrücken

EDIT: Aktuelle Suchliste siehe weiter unten

Für mein Jugend-Exponat "Dauerserie Sehenswürdigkeiten der Bundesrepublik Deutschland" suche ich u.a. noch nach folgendem:

    Marke mit Andreaskreuz
    Eckrandstück mit korrigiertem Bogenwertzudruck
    100 Pf Goethe-Schiller-Denkmal als EF portorichtig auf Brief
    Mustermarke
    Rollenanfang mit Leerfeldern
    Anschriftenprüfung
    Marke(n) mit extra breitem rechten Randzuschnitt und Farbrandstreifenfragment
    postfrischer Streifen der selbstklebenden Rolle des 0,55€ Wertes
    ein wenig Verpackungsmaterial (Verschlussteller für Verpackungseinheit von 10 Rollen, Spenderbox, etc.)
    Randstück mit Formnummer auf Beleg
    Beleg mit Stempel aus dem VGO

Dabei bevorzuge ich Belege, die ausschließlich mit Marken der DS SWK frankiert sind und nach Möglichkeit nicht mit einem philatelistischen Sonderstempel entwertet wurden. Des Weiteren ziehe ich postfrische Einzelmarken und Einheiten solchen mit Stempel vor.

Mein Exponat kann im Rahmen der 2.NAJUBRIAonline zur Zeit unter folgendem Link betrachtet werden: http://dphj.de/index.php?article_id=1566" target="_blank


Beiträge: 1227
Wohnort: Lübeck
Hallo Jens,

erst mal Hut ab vor dem, was Du da im Link zeigst! Wäre ich Juror, dann hättest Du schon einen Preis sicher.

3 kleine Anmerkungen zu der Suchliste:

Rollenanfänge mit Leerfeldern der 10.000-er-Rolle sind nicht einfach zu beschaffen, da die Rollen seinerzeit fast immer in den grossen Frankiermaschinen für die Massendrucksachen bzw. später Infopost von den Absenderfirmen unbeachtet der Spezialitäten verbraucht wurden. Das ist teilweise schon Auktionsware und wird je nach Wertstufe richtig teuer. Die sind z. B. bei ebay kaum bis gar nicht im Angebot und wenn, dann meist bis oder sogar über 100€ das Stück. Ich habe Dir einmal ein Bild der Doppelnominale 47Pf/0,24€ der Grossrolle aus meiner Sammlung angehängt. Der linke Streifen ist ein postfrischer Rollenanfang der Bezeichnung 1 + 9 (also eine Marke mit der Nummer 10.000 und 9 Leerfelder), die Mitte ist ein Rollenende 5 + 4 und der rechte Streifen eine gestempelte Marke mit 9 Leerfeldern vom Rollenanfang. Also bitte nicht enttäuscht sein, wenn in diesem Falle die Beschaffung problematisch wird. Meine wenigen Stücke habe ich aus Rundsendungen der ARGE RSV entnehmen können und die hatten auch ihre Preis.

DSCI0940 (2).JPG


Zu den Mustermarken: Die kann theoretisch jeder „Hans und Franz“ herstellen. Der Muster-Stempel ist nicht genormt und kann von jedem x-beliebigen Stempelhersteller nachgemacht werden. Dazu ein violettes Stempelkissen und fröhliches Stempeln! I diesem Falle rate ich Dir im Kauffalle nicht allzu viel an Bargeld auszugeben. Diese Muster-Marken werden auch nicht geprüft!

Und dann noch eine Anregung: In der Aufzählung hast Du noch die Bogenzähler vergessen. In der gezeigten Sammlung habe ich bei den Bogenmarken auch keine gesehen, die solltest Du eventuell noch mit aufnehmen. Hier einmal ein Beleg-Beispiel aus meiner Sammlung im Bild:

DSCI0943 (2).JPG


Dazu ist noch zu sagen, dass die beiden Nummern in vielen unterschiedlichen Stellungen vorkommen können. Das reicht von genau parallel bis zu ganz weit auseinander über 4 Markenfelder senkrecht.

Das erst mal als Anregung. Aus der Suchliste kann ich so leider nichts anbieten, aber ich hätte noch ein paar Banderolen über, falls daran Interesse besteht. Dann gerne die Anschrift per PN und ich schicke sie bei nächster Gelegenheit zu.


Beste Grüsse

Bernd


Beiträge: 6810
Hallo Jens,

die Lücke "postfrischer Streifen der selbstklebenden Rolle des 0,55 € Wertes" konnte ich soeben für uns beide schon einmal schließen, und zwar per Elferstreifen vom Rollenanfang, besser geht es wohl kaum:

http://www.ebay.de/itm/152244243047?_tr ... EBIDX%3AIT

Einen der beiden Streifen schenke ich Dir in SiFi!

Liebe Grüße
Rüdiger


Beiträge: 48
Wohnort: zwischen Kaiserslautern und Saarbrücken

Hallo Bernd,

danke für Deinen Beitrag und das Lob. Mit dem Sammeln der Dauerserie SWK und dem Zusammenstellen meines Exponates habe ich übrigens erst vor knapp zweieinhalb Jahren begonnen. Das Highlight dabei war jeweils die Suche von Belegen mit Rüdiger in den letzten beiden Jahren in Sindelfingen.
Mittlerweile habe ich mich bis auf Rang 1 vorgearbeitet und falls es klappt, würde ich das Exponat gerne auch noch auf einer FIP-Ausstellung in den Wettbewerb schicken.

Zu Deinen Anmerkungen zu meiner Suchliste:

Mir ist durchaus bewusst, dass Rollenanfänge und -enden von 10.000er-Rollen Raritäten sind.
Seit diesem Jahr bin ich Mitglied in der ArGe Forschung Deutsche Bundespost. Mit Informationen zur Dauerserie SWK wurde ich bereits hervorragend versorgt. Ich muss mich mal informieren, ob auch eine Rundsendung oder ähnliches angeboten wird und vielleicht für manche Stücke jugendfreundliche Preise möglich sind.

Das Problem mit den Mustermarken war mir bereits bekannt. Daher die Frage an Juroren: Bringt es überhaupt einen Mehrwert, eine solche Marke in einem Wettbewerbsexponat zu zeigen?

Bogenzähler habe ich auf Blatt 10, aber leider keine so tollen Stücke. Bei der 5 Pf Marke hatte ich eine Bogeneinheit mit Bogenzähler, die fiel aber bei der vorletzten Überarbeitung der Einzelfrankatur auf Blindensendung per Luftpost zum Opfer.
Den letzten Beleg, den ich im SWK-Unterforum gezeigt habe, habe ich vor Kurzem erst erhalten und werde ihn mit ziemlicher Sicherheit bei der nächsten Gelegenheit in mein Exponat aufnehmen.

Für Banderolen wäre ich Dir sehr dankbar. Zwar habe ich bereits eine einzige, die ich auf Blatt 12 zeige (das meinst Du doch mit Banderole, oder?), aber oft habe ich beim Arbeiten an meinem Exponat das Problem, dass ich nicht genügend geeignetes Material habe, um eine entstandene Lücke auf einem Blatt zu füllen. An passender Stelle würde ich gerne ein bis zwei Banderolen mehr zeigen.

Gruß
Jens


Beiträge: 48
Wohnort: zwischen Kaiserslautern und Saarbrücken

Hallo Rüdiger,

schon mal vielen, vielen Dank für den 11er-Streifen vom Rollenanfang. Es wäre wirklich nicht nötig gewesen, dass Du so viel Geld für mich ausgibst.
Ich freue mich bereits sehr darauf, auf Sindelfingen sowieso.

Gruß
Jens


Beiträge: 48
Wohnort: zwischen Kaiserslautern und Saarbrücken

Meine obige Suchliste hat sich mittlerweile erfreulicherweise deutlich verkürzt und sieht im Moment folgendermaßen aus:

Marke mit Andreaskreuz
Eckrandstück mit korrigiertem Bogenwertzudruck (KBWZ)
Plattenfehler und Druckzufälligkeiten
Randstück mit Formnummer auf Beleg
Mustermarke
Rollenanfang mit Leerfeldern

Die Qualifikation für internationale Ausstellungen hat übrigens geklappt und jetzt hoffe ich darauf, dass meine Anmeldung für die FIP-Ausstellung im Oktober in Brasilia angenommen wird.


Beiträge: 1227
Wohnort: Lübeck
Hallo Jens,

anbieten kann ich Dir den Plattenfehler 2140II "dicke Brückenlinie neben Ü in BRÜCKE" gestempelt sowie den in meinem Michel-Spezial noch nicht gelisteten Fehler der 2140 "weisser Strich links unten im braunen Untergrund". Dazu noch 2295 I postfrisch und gestempelt.

Bei Interesse bitte kurz die Anschrift per PN übermitteln. Versand kannn etwas dauern, ich bin momentan familiär sehr eingespannt und habe leider kaum Zeit für das Hobby.


Beste Grüsse

Bernd


Beiträge: 48
Wohnort: zwischen Kaiserslautern und Saarbrücken

Hallo Bernd,

auch hier nochmal vielen Dank für Deine Angebote. Vor zwei Wochen habe ich Dir ja schon ausführlich per PN geantwortet. Ergänzen möchte ich noch, dass ich Dir auch beliebige Einheiten aus der 200er-Rolle des neuen 5 ct Wertes Phlox der Dauerserie Blumen anbieten kann, falls Du Dir das Sammeln der neuen Rollenmarken doch nochmal anders überlegt haben solltest.
Auch ich habe mittlerweile leider kaum mehr Zeit für die Philatelie, da das Studium wieder enorm viel Zeit beansprucht.

Gruß
Jens


Zurück zu Suche

cron