Foren-Übersicht Themen des Monats 2017 Thema des Monats Juni 2017 - Martin Luther und die Reformation Christoph Schappeler

Christoph Schappeler

Als ein empörter Augustiner-Mönch vor 500 Jahren mit Hammer, Nägeln und einer Rolle Papier in der Hand zum Tor der Wittenberger Schlosskirche marschierte, war er sich der Folgen seines Handelns nicht bewusst. Martin Luther setzte eine Entwicklung in Gang, die die bisherige Gesellschaftsordnung in kürzester Zeit über den Haufen warf und unsere Lebensweise bis heute prägt. In welchen Etappen verlief die Reformation, wer waren Luthers Weggefährten, und worin unterschieden sich ihre Ansichten, Mittel und Wege? (Quelle: http://www.ard.de/home/wissen/500_Jahre ... index.html" target="_blank)
Status 21.06.2017: am heutigen Sommeranfang wurden bei großer Hitze 100 Beiträge im Monatsthema erreicht, alle Achtung und weiter so!!!
Liebe Grüße
Rüdiger

Moderator: Rüdiger


Beitrag Mi 6. Sep 2017, 19:16

Beiträge: 21245
Wohnort: Trier
Christoph Schappeler (geb. um 1472 in St. Gallen; gest. 25. August 1551 in St.Gallen) war ein reformierter Theologe, Bauernführer und Reformator. Er war bis 1513 Schulmeister in St. Gallen. Von Februar 1513 bis zum 9. Juni 1525 war er Prediger (Inhaber einer Prädikatur) in Memmingen und hat zur Reformation in Memmingen beigetragen. Im Juli 1524 demonstrierte die Memminger Bürgerschaft vor dem Rathaus für die Einführung der Reformation. Diese wurde am Nikolausabend desselben Jahres rituell durch das Neue Abendmahl in St. Martin eingeführt. Als Memmingen am 9. Juni 1525 von Truppen des Schwäbischen Bundes besetzt wurde, floh Schappeler aus der Stadt nach St. Gallen.
Sonderstempel vom 3.9.2017 aus Memmingen mit einem Porträt von Christoph Schappeler und der Kirche St. Martin.

20170906_0017.jpg

20170906_0012.jpg

Zurück zu Thema des Monats Juni 2017 - Martin Luther und die Reformation

cron