Foren-Übersicht Themen des Monats 2017 Thema des Monats Juni 2017 - Martin Luther und die Reformation 95 Thesen - Die Reformation beginnt Der Thesenanschlag zu Wittenberg

Der Thesenanschlag zu Wittenberg

Martin Luthers 95 Thesen – im lateinischen Original Disputatio pro declaratione virtutis indulgentiarum, in frühen deutschen Drucken Propositiones wider das Ablas –, in denen er gegen Missbräuche beim Ablass und besonders gegen den geschäftsmäßigen Handel mit Ablassbriefen auftrat, wurden am 31. Oktober 1517 als Beifügung an einen Brief an den Erzbischof von Mainz und Magdeburg, Albrecht von Brandenburg, erstmals in Umlauf gebracht. Da eine Stellungnahme Albrechts von Brandenburg ausblieb, gab Luther die Thesen an einige Bekannte weiter, darunter Wilhelm und Konrad Nesen, die sie kurze Zeit später ohne sein Wissen veröffentlichten und damit zum Gegenstand einer öffentlichen Diskussion im gesamten Reich machten.
Die Historizität des Thesenanschlags, bei dem Luther seine 95 Thesen am 31. Oktober 1517 eigenhändig an die Tür der Schlosskirche in Wittenberg genagelt haben soll, ist umstritten.

Moderator: Rüdiger


Beitrag Di 12. Sep 2017, 12:20

Beiträge: 21610
Wohnort: Trier
Sonderstempel vom 8.9.2017 aus Wittenberg zum 115. Philatelistentag mit einem Bild vom Markt in Wittenberg mit der Stadtkirche.

20170912_0007.jpg

20170912_0002.jpg

Beitrag Fr 13. Okt 2017, 09:11

Beiträge: 21610
Wohnort: Trier
Auf diesem Sonderstempel vom 30.9.2017 aus Speyer ist zu sehen, wie Luther seine 95 Thesen an die Tür der Schlosskirche zu Wittenberg anschlägt.

20171013_0004.jpg

20171013_0001.jpg

Beitrag Sa 4. Nov 2017, 11:09

Beiträge: 21610
Wohnort: Trier
Im Sonderstempel vom 31.10.2017 aus Wittenberg ist die Schlosskirche in Wittenberg zu sehen.

20171104_0002.jpg

20171104_0001.jpg

Beitrag Mo 6. Nov 2017, 11:20

Beiträge: 21610
Wohnort: Trier
Die Stadt- und Pfarrkirche St. Marien in Lutherstadt Wittenberg ist als Bürgerkirche die Predigtkirche der Reformatoren Martin Luther und Johannes Bugenhagen. Hier wurde die Heilige Messe zum ersten Mal in deutscher Sprache gefeiert und das Abendmahl erstmals „in beiderlei Gestalt“, in Brot und Wein, an die Gemeinde ausgeteilt. Die Kirche ist damit die Mutterkirche der Reformation.
Sonderstempel vom 31.10.2017 aus Wittenberg mit einer Abbildung der Stadtkirche.

20171106_0002.jpg

20171106_0001.jpg

Beitrag Fr 22. Dez 2017, 14:57

Beiträge: 21610
Wohnort: Trier
Johann Tetzel (geb. um 1460 in Pirna oder Leipzig; gest. 11. August 1519 in Leipzig) war Ablassprediger. Seine Ablasspredigten stellten den Anlass für Luthers Thesenanschlag dar.
Im Sonderstempel vom 31.10.2016 aus Wittenberg wird rechts ein Porträt von Johannes Tetzel gezeigt. Links im Stempel sehen wir den jungen Luther.

20171222_0013.jpg

20171222_0011.jpg

Beitrag Mo 29. Jan 2018, 16:12

Beiträge: 21610
Wohnort: Trier
In diesem Sonderstempel vom 31.10.2017 aus Wittenberg wird auf der rechten Seite eine Schriftrolle mit der Inschrift "Disputatio pro / declaratione / virtutis / indulgentiarum" gezeigt. Dies ist der lateinische Titel der 95 Thesen Martin Luthers (deutscher Titel "Disputation zur Erläuterung der Kraft des Ablasses") die er der Legende nach an die Tür der Schlosskirche in Wittenberg schlug.

20180128_0006.jpg

20180128_0002.jpg

Vorherige

Zurück zu 95 Thesen - Die Reformation beginnt

cron