Foren-Übersicht Thema des Monats August 2017 - Eisenbahn Bahnpost Bahnpost - Beutelfahnen

Bahnpost - Beutelfahnen

Moderator: Rüdiger


Beitrag Di 6. Mai 2014, 13:02

Beiträge: 2541
Wer sich intensiver mit der Bahnpost beschäftigt, wird früher oder später auch eine Beutelfahne für seine Sammlung finden. Der Transport der bearbeiteten und/oder abgefertigten Poststücke erfolgte mit der Bahnpost in Säcken. Diese wurden zugebunden und mit dem Bindfaden eine beschriftete/ausgefüllte Beutelfahne mit festgebunden. Diese wurden zum besseren Festbinden an den aufgedruckten Markierungen gefaltet. Der Poststempel konnte sowohl ein Tagesstempel eines Postamtes oder aber ein entsprechender Bahnpoststempel sein.

Die hier gezeigte Beutelfahne (Stempeldatum: -5.12.85, 1985) wurde korrekt ausgefüllt und die Knickspuren zeigen eine ordnungsgemäße Benutzung an.
bahnpost-beutelfahne.jpg


Liebe Grüße
Matthias

Beitrag Mi 9. Jul 2014, 20:46

Beiträge: 2541
Heute kann ich den Bahnpost-JungSammlern eine korrekt benutzte Beutelfahne aus dem Jahre 1994 (wenn ich die 9 richtig lese) zeigen.
bahnpost_beutelfahne-1994.jpg


Liebe Grüße
Matthias

Beitrag Sa 12. Aug 2017, 17:28

Beiträge: 6707
Hier eine am 15.07.1979 bei der Bahnpost im "ZUG 00580" auf der Strecke Würzburg-München eingesetzte Beutelfahne für Briefe, die für einen Beutel an die "Bahnpost Bebra-Kassel", Zug 5950 bestimmt waren:

IMG5_0002.jpg
Das Besondere an dieser Beutelfahne ist der Aufdruck "Anfang"!

Eilbriefe wurden bei der Bahnpost zusammen mit der normalen Post bearbeitet, aber dabei dennoch getrennt gehalten, denn man stellte sie beim Sortieren aufrecht in die Sortierfächer. Zum Verteilschluß nahm man die normalen Sendungen aus dem Fach und legte die Eilbriefe obenauf. Die Bunde, die Eilbriefe enthielten, nannte man "Anfangsbund" oder "Ortsschlußbund". Die Beutel, die Eilbriefe enthielten, wurden mit einer solchen Beutelfahne mit der Kennzeichnung "Anfang" versehen. Diese Beutel waren bei der Empfangsstelle vor allen anderen zu öffnen und zu bearbeiten.

Liebe Grüße
Rüdiger

Beitrag Sa 12. Aug 2017, 21:47

Beiträge: 6707
Diese Beutelfahne "ANFANG" wurde am 08.04.1979 im "ZUG 02743" auf der Strecke von Hagen nach Kassel verwendet für einen Beutel an die "Bahnpost Hannover - Frankfurt", wobei die Zugnummer handschriftlich geändert wurde von "14077" auf "577":

IMG5_0003 - Kopie.jpg
Liebe Grüße
Rüdiger

Beitrag Sa 12. Aug 2017, 22:04

Beiträge: 6707
Und hier mein absolutes Topstück aus dieser Rubrik:

Diese Beutelfahne "ANFANG" wurde am 25.05.1979 im "ZUG 02051" auf der Strecke von Trier nach Koblenz verwendet für einen Beutel an den Leitraum 35 = "LR 35":

IMG5_0003.jpg
An erster Stelle wurde die Nummer der "Leitzone" angegeben. An zweiter Stelle folgte der "Leitraum". Danach folgte der "Leitbereich" und an vierter und letzter Stelle wurde der "Zielort" angegeben.

Der angegebene Leitweg dieses Beutels hatte es philatelistisch so richtig in sich, denn angegeben wurde:

ab Koblenz per Bahnpost mit Zug 540-771 bis Frankfurt-Hauptbahnhof
von Frankfurt-Hauptbahnhof mit Überlandpost mit Umarbeitung = "UePU" nach Frankfurt-Flughafen

Daraus erschließt sich als weiterer Leitweg:

von Frankfurt Flughafen per Inlandsluftpost nach Hannover Flughafen
von Hannover Flughafen nach Kassel, wo dieser Beutel dann wieder geöffnet wurde.

Liebe Grüße
Rüdiger


Zurück zu Bahnpost

cron