Foren-Übersicht Themen des Monats 2017 Thema des Monats Oktober 2017 - Weltraum Raumfahrt SPOT

SPOT

Als Raumfahrt (auch Weltraumfahrt, Kosmonautik oder Astronautik genannt) bezeichnet man Reisen oder Transporte in oder durch den Weltraum. Der Übergang zwischen Erde und Weltraum ist fließend und wurde durch die US Air Force auf eine Grenzhöhe von 50 Meilen (~80 km) und durch die Fédération Aéronautique Internationale (FAI) auf eine Grenzhöhe von 100 Kilometern festgelegt (für letzteres siehe Kármán-Linie). Beide definierten Höhen liegen in der Hochatmosphäre.
Während die Theorie der Raumfahrt bereits um 1900 von Konstantin Eduardowitsch Ziolkowski mit der Formulierung der Raketengleichungen entwickelt wurde, gab es die ersten Feststoffraketen bereits seit vielen Jahrhunderten. Die ersten Flüssigkeitsraketen wurden ab den 1920er Jahren von Robert Goddard und, im Rahmen des Zweiten Weltkriegs, von Wernher von Braun entwickelt.
Die praktische Raumfahrt begann 1957 mit Sputnik 1 und erlebte zum Beispiel Höhepunkte wie Wostok 1 mit Juri Gagarin 1961 als erster Mensch im Weltall, 1969 die erste bemannte Mondlandung mit Apollo 11, mit Saljut 1 die erste bemannte Raumstation 1971 oder der erste wiederverwendbare Raumflugkörper mit der Raumfähre Space Shuttle 1981.
Bisher sind 559 Menschen im All gewesen.

Moderator: Rüdiger


Beitrag Mi 14. Aug 2019, 22:01

Beiträge: 26741
Wohnort: Trier
SPOT (Système Probatoire d’Observation de la Terre, später: Satellite Pour l’Observation de la Terre) ist der Name eines Satellitensystems, das die französische Weltraumagentur CNES in Frankreich zusammen mit Belgien und Schweden entwickelte. Die SPOT-Konstellation liefert seit 1986 hochauflösende optische Aufnahmen großflächiger Gebiete. SPOT 6 und SPOT 7 sichern die Datenkontinuität bis 2024.
Der Erderkundungssatellit SPOT 1 startete am 22. Februar 1986 und schoss erstmals Fotos von der Erde in einer Umlaufbahn von 822 Kilometern Höhe, die in dieser Auflösungsqualität bis dahin noch kein ziviler Satellit vor ihm zur Erde gefunkt hat. Am 22. Januar 1990 folgte SPOT 2 (der bereits für 1988 geplant war) und am 26. September 1993 SPOT 3. Am 24. März 1998 startete SPOT 4 und am 4. Mai 2002 SPOT 5. Der Start von SPOT 6 erfolgte am 9. September 2012, der baugleiche SPOT 7 wurde am 30. Juni 2014 ins All gebracht. SPOT 2 wurde im Juli 2009 außer Betrieb genommen.
In Portugal-Madeira erschien eine Europamarken 1991 zu 80 Escudo (MiNr 148) mit einem Erderkundungssatelliten vom Typ "SPOT". Sie erschien nur in einem Block (MiNr Block 12). Hier eine einzelne Marke:

20190812_0027.jpg

Beitrag Mi 14. Aug 2019, 22:03

Beiträge: 26741
Wohnort: Trier
Diese Marke ist nur zusammen mit einer weiteren Marke im Block (MiNr Block 12) erschienen. Hier der komplette Block:

20190812_0028.jpg


Zurück zu Raumfahrt

cron