Foren-Übersicht Thema des Monats November 2017 - Sendungsarten Briefsendungen Briefe Standardbrief (bis 20g) 110Pf 1.9.1997 - 31.12.2001

Standardbrief (bis 20g) 110Pf 1.9.1997 - 31.12.2001

Moderator: Rüdiger



Beiträge: 17439
Wohnort: Trier
Im Zeitraum vom 1.9.1997 bis zum 31.12.2001 (Einführung des Euro) kostete ein Standardbrief (bis 20g) 110Pf.
Hier ein vom 23.10.1998 mit der Marke zu 110Pf UNESCO-Welterbe Punig-Tempel in Chengde (MiNr 2008).

20171114_0017.jpg


Beiträge: 17439
Wohnort: Trier
Brief vom 28.10.1999 von Flensburg nach Berlin mit einer Einzelfrankatur der Marke "900 Jahre Johanniter- und Malteserorden" (MiNr 2047).

20171114_0019.jpg


Beiträge: 17439
Wohnort: Trier
Hier wurde zum Versand eines Standardbriefs ein sogenannter "Plusbrief" verwendet (MiNr USo 5 B III X). Der hier gezeigte Umschlag hat den Wertstempel "1000 Jahre Bad Frankenhausen" (wie MiNr 1978).

20171127_0001.jpg


Beiträge: 17439
Wohnort: Trier
Dieser Standardbrief vom 27.10.2001 von Sindelfingen nach Stuttgart wurde mit einer Marke zu 110Pf/0,56€ aus der Reihe "Bedrohte Tierarten" (MiNr 2183) frankiert.

20171203_0040.jpg


Beiträge: 17439
Wohnort: Trier
Dieser Plusbrief mit dem Wertstempel "1000 Jahre Bad Frankenhausen" sieht auf den ersten Blick genauso aus wie der im vorvorigen Beitrag gezeigte Plusbrief. Wenn man ihn jedoch umdreht sieht man auf der Rückseite einen Verwendungsvermerk. Es handelt sich um die sogenannte "Pilotausgabe", also dem ersten Plusbrief (MiNr USo 1). Er wurde am 23.10.1998 als Einwurf-Einschreiben von Sindelfingen nach Bad Aibling verschickt. Das Porto betrug für den Standardbrief 110Pf und die Sonderleistung Einwurf-Einschreiben 300Pf.

20171207_0009.jpg

20171207_0010.jpg


Zurück zu Briefe

cron