Foren-Übersicht Fragen und Diskussion Deutschland Deutschland ab 1945 Bundesrepublik Deutschland Dauerserien Dauerserie - Heuss I / II / III + Ziffernzeichnung 1 Pfennig Dauerserie Heuss

Dauerserie Heuss

Moderator: Rüdiger


Beitrag So 10. Jun 2018, 20:49

Beiträge: 2667
Wohnort: Lübeck
Hallo zusammen,

hier habe ich eine postfrische Marke zu 50 Pf der Serie Heuss II mit linkem Bogenrand. Auf dem Bogenrand sehen wir einen Steuerstrich in Markenfarbe. Ein Beweis dafür, dass der Bogenrand immer interessant sein kann!

129e.jpg

Beitrag So 10. Jun 2018, 20:49

Beiträge: 2667
Wohnort: Lübeck
Und zum Thema Kreisgitterstempel noch ein Nachschlag: Mir ist hier ein 4-er-Block aus dem Markenheftchenblatt in die Hände gefallen, welches einen schönen Stempel von Hohenweststedt vom 15.1.59 aufweist. Es ist der senkrechte Zusammendruck Mi.Nr. „S 19“ aus dem Heftchenblatt 6 der Werte 5+2 Pf als waagerechter Zusammendruck.

129d.jpg


Beste Grüsse

Bernd

Beitrag Fr 31. Aug 2018, 21:23

Beiträge: 2667
Wohnort: Lübeck
Hallo zusammen,

hier kann ich ein Stück zeigen, an dem ich wahrlich nicht vorbei gehen konnte. Mein Freund Rainer aus Hamburg hat mir den Tipp gegeben, er hat das Stück bei ebay zum sofort-Kauf gesehen. Eigentlich nichts besonderes, eine normale Heuss I 5 Pf-Marke auf einer als Stempelvorlage genutzten Postkarte. Aber wer mich kennt, der weiss, dass ich ja diese schönen „Kreisgitter“-Stempel sammle. Und der hier ist nun wirklich schön abgeschlagen worden in Wetzlar. Erst habe ich gar nicht so genau hin gesehen, aber der hat noch eine Besonderheit: Datum 5.5.55, Schnapszahl! Na gut, die Uhrzeit passt nicht ganz, 17 – 18. Oder doch? 17 Uhr ist doch 5 Uhr am Nachmittag, also doch 5.5.55 – 5 (Uhr) :D ;)

242.jpg



Beste Grüsse

Bernd

Beitrag Di 11. Sep 2018, 22:09

Beiträge: 2667
Wohnort: Lübeck
Hallo zusammen,

mein Sammlerherz lacht wieder einmal, ein Neuzugang meiner geliebten „Kreisgitterstempel“ ist da: Ein waagerechtes Paar der Heuss I 10 Pf, der Stempel ist aus Weissenthurm vom 18.2.58.

247c.jpg


Beste Grüsse

Bernd

Beitrag Fr 21. Sep 2018, 22:30

Beiträge: 2667
Wohnort: Lübeck
Hallo zusammen,

vor längerer Zeit habe ich als „Beifang“ in einem gekauften Posten das folgende Stück erhalten:

254a.jpg


Eine postfrische senkrechte 3-er-Einheit der Marke Heuss I 5 Pf vom rechten Bogenrand. Das interessante daran sind die beiden Nadelpunkte und der Anlagestrich. Diese Anordnung war mir bis dahin so gar nicht bewusst gewesen, dass sie so existiert. Ich kannte eigentlich nur die Strichelleiste und dann vereinzelt mal die Nadelpunkte. Durch den Fund habe ich dann Nachforschungen angestellt und bin sogar fündig geworden. Es gibt ein „Bogen-Wiki“, auf dessen Seiten komplette Bogen von Marken vorgestellt werden. Darunter war dann auch ein Bogen mit der hier gezeigten Erscheinung, siehe hier: http://www.nugman.info/bogenwiki/index. ... _MiNr._179" target="_blank (etwas runterscrollen). Wie gesagt, das war vor längerer Zeit und ich war einerseits froh, das Stück so als Nachweis der Existenz zu besitzen. Das man solch ein Stück mal in gestempelter Ausführung findet, war und ist eigentlich unvorstellbar.

Beitrag Fr 21. Sep 2018, 22:32

Beiträge: 2667
Wohnort: Lübeck
…unvorstellbar, absolut unvorstellbar, bis mir dann Anfang September eine Auktion bei ebay ins Auge fiel. Als Beschreibung vielsagend „ Bund Heuss Einheitenlot“. Aber das Bild war der Hammer! Seht selbst:

9000.png

Beitrag Fr 21. Sep 2018, 22:33

Beiträge: 2667
Wohnort: Lübeck
Da war tatsächlich der identische senkrechte 3-er-Streifen in dem Los enthalten!!! Das musste ich haben, koste es, was es wolle! Als Gebot hatte ich über 50 Euro eingegeben und als ich dann den Zuschlag für 3,58 inklusive Porto bekam, gab es grenzenlose Freude. Und dann der Moment der Lieferung: Ein regnerischer Tag, der Brief lag ziemlich feucht im Kasten und nach der Öffnung musste ich feststellen, dass die postfrischen Marken aus dem Los auf dem 4-er-Block und dem senkrechten Unterrandpaar festgeklebt waren. Aber mein Objekt der Begierde war unversehrt! Bevor da noch irgendetwas mit passieren sollte, kam es sofort in eine Klemmtasche und an seinen Platz im Album, den es nie wieder verlassen wird. (Der Rest kam ins Wasserbad und so konnten die gestempelten Stücke noch gerettet werden.)

Tja, manchmal werden sogar Träume wahr, auch nach Jahren…

254b.jpg


Beste Grüsse

Bernd

Vorherige

Zurück zu Dauerserie - Heuss I / II / III + Ziffernzeichnung 1 Pfennig

cron