Foren-Übersicht Themen des Monats 2017 Thema des Monats August 2017 - Eisenbahn Schienenfahrzeuge Dampflokomotiven

Dampflokomotiven

Moderator: Rüdiger


Beitrag Fr 13. Okt 2017, 09:58

Beiträge: 21610
Wohnort: Trier
Im Stempelbild des Sonderstempel vom 23.9.2017 aus Apolda zur Landesgartenschau und zum Tag der Briefmarke wird eine Dampflokomotive 50 3501 gezeigt und auf eine Dampflokfahrt Meiningen-Apolda-Meiningen aufmerksam gemacht.

20171013.jpg

20171013_0002.jpg

Beitrag Fr 30. Mär 2018, 11:31

Beiträge: 21610
Wohnort: Trier
Absenderentwerter vom 27.3.1996 der Firma Sieger mit einer Abbildung der Dampflokomotive "Adler" Werbeklischee.

20180330_0005.jpg

20180330.jpg

Beitrag Mi 13. Jun 2018, 10:09

Beiträge: 21610
Wohnort: Trier
Die Lokomotiven der Gattung PtL 2/2 der Bayerischen Staatsbahn waren leichte und kompakte Heißdampflokomotiven für den Betrieb auf Lokalbahnen. Es gab drei Bauarten. Die Lokomotiven hatten ein großes Führerhaus mit je drei Fenstern auf jeder Seite, das bis auf die Rauchkammer den gesamten Kessel umschloss. Diese Eigenart brachte den Lokomotiven in Südbayern den Beinamen "Glaskasten" ein.
In der Jugendmarkenserie 2012 mit Historischen Dampflokomotiven gibt es eine Marke (MiNr 2947) die einen solchen "Glaskasten" zeigt.

20180612_0013.jpg

Beitrag Mi 13. Jun 2018, 10:11

Beiträge: 21610
Wohnort: Trier
In einem Sonderstempel aus München vom 1.3.2018 zur Briefmarken-Börse München wird ebenfalls ein "Bayrischer Glaskasten" abgebildet.

20180612_0017.jpg

20180612_0016.jpg

Beitrag Mi 13. Jun 2018, 16:50

Beiträge: 21610
Wohnort: Trier
Die Dampflokomotiven der Gattung S 3/6 der Königlich Bayerischen Staatsbahn (Baureihe 184–5 der Deutschen Reichsbahn) waren Schnellzuglokomotiven. Insgesamt wurden 159 Exemplare von der Firma Maffei hergestellt.
Auf dieser Marke zu 55525 Cent aus der Jugendmarkenserie (MiNr 2946) wird uns eine von der Firma Maffei gezeigt.

20180612_0012.jpg

Beitrag Mi 13. Jun 2018, 17:09

Beiträge: 21610
Wohnort: Trier
Die Leopold Friedrich ist eine Güterzuglokomotive, die 1865 von der Lokomotivfabrik Borsig an die Magdeburg-Halberstädter Eisenbahn geliefert wurde. Sie wurde später von der preußischen Staatsbahn übernommen. 1893 erfolgte ihre Ausmusterung.
Eine Marke der Serie "Für die Jugend" 2012 (MiNr 2948) bildet die Güterzuglokomotive "Leopold Friedrich" ab.

20180612_0014.jpg

Beitrag Do 23. Aug 2018, 16:24

Beiträge: 21610
Wohnort: Trier
Sonderstempel aus Wernigerode vom 9.8.2018 mit einer HSB Dampflokomotive 99 5906 (Baujahr 1918) der Harzer Schmalspurbahn.

20180816_0012.jpg

20180816_0006.jpg

Beitrag Do 6. Sep 2018, 19:23

Beiträge: 21610
Wohnort: Trier
Die Dampflok CFL 5519 ist eine Dampflokomotive der Baureihe 42 und wurde als Kriegsdampflokomotive KDL 3 für die Deutsche Reichsbahn angeschafft. Die Deutsche Bundesbahn, die Deutsche Reichsbahn, die Österreichischen Bundesbahnen sowie deren Vorgängerorganisationen der Nachkriegszeit führten die Lokomotiven als Baureihe 42 weiter. Die anderen europäischen Bahngesellschaften bezeichneten die Lokomotiven neu. In Luxemburg wurden die Nummern CFL 5501 bis 5521 vergeben. Sie gelangte nach Außerdienststellung 1964 in den Bürgerpark Bettemburg als Denkmal. Durch die Wende in Deutschland war es 1991 möglich, die Lokomotive im Dampflokwerk Meiningen wieder betriebsfähig zu machen. Das Projekt wurde von August bis Dezember 1991 durchgeführt und umfasste auch einige Probefahrten vor Sonderzügen in Thüringer Raum. Offiziell ging die Lokomotive am 16. Mai 1992 bei einem Festakt in Betrieb. Bis heute organisiert der Verein 5519 a. s. b. l. Dampfzugfahrten mit der CFL 5519, die gelegentlich auch Fahrziele in Deutschland erreichen. Nach einer Hauptuntersuchung in Meiningen ist die Maschine seit September 2013 wieder betriebsfähig.
Im Sonderstempel aus Meiningen vom 1.9.2018 zu den Meininger Dampfloktagen wird die Lok CFL 5519 im Stempelbild gezeigt.

20180906_0007.jpg

20180906_0005.jpg

Vorherige

Zurück zu Schienenfahrzeuge

cron