Foren-Übersicht Fragen und Diskussion Postgeschichte Eigenausgaben der DP AG Postlogo "Deutsche Post"

Eigenausgaben der DP AG Postlogo "Deutsche Post"

Moderator: Rüdiger



Beiträge: 17404
Wohnort: Trier
Hier sollen die von der Deutschen Post AG verwendeten oder in Umlauf gebrachten Ganzsachen mit dem Postlogo "Deutsche Post" gezeigt werden. Im Michel Ganzsachenkatalog werden diese unter der Kategorie "B" katalogisiert.
Michel hat inzwischen diese Kategorie erweitert um Ausgaben, die nur ein aus einem Posthorn bestehenden Emblem zeigen (gemäß Veröffentlichung in MIRS 6/2017).


Beiträge: 17404
Wohnort: Trier
Umschlag mit Wertstempel "Hölzel" (wie Marke MiNr 2316) mit Rahmen und Vorausentwertung "Bonn / 00.00.04-18 / 53250" ist unter der MiNr EA B21 zu finden (EA = Eigenausgaben; B = Typ B Nur Postlogo ohne weitere Zusätze; 21 = laufende Nummer 21)

Posteigen_0001.jpg

Posteigen_0008.jpg


Beiträge: 17404
Wohnort: Trier
Umschlag mit Wertstempel "Sonnenblume" (wie Marke MiNr 2434, jedoch größeres Format als die Marke selbst hat) ohne Rahmen und mit Vorausentwertung "Bonn / 00.00.05-18 / 53250" ist unter der MiNr EA B28 katalogisiert.

Posteigen_0002.jpg
Vorderseite

Posteigen_0009.jpg
Wertstempel mit Vorausentwertung

Posteigen_0003.jpg
Rückseite


Beiträge: 17404
Wohnort: Trier
Faltbrief mit Wertstempel "Narzisse" (MiNr 2506) mit aufgedruckter Zähnung und Vorausentwertung "Bonn / 000.000.06-18 / 53250". Gelber Vordruck mit weißem Adressfeld, Abbildung Blumenkarten mit Narzissen sprießen aus einer Wiese. Im Michel-Ganzsachen-Katalog hat der Faltbrief mit den Maßen 190mm x 125mm die MiNr EA B62.

20160723_0011.jpg

20160723_0009.jpg
Vorderseite

20160723_0010.jpg
Rückseite


Beiträge: 17404
Wohnort: Trier
Dieser Ganzsachenumschlag im Format 229 x 162 mm hat einen Wertstempel mit der 145 Cent Marke "Glasgefäße von Theo Baumann" aus der Bauerserie "Design aus Deutschland". Die Vorausentwertung hat das Datum "-2.-1.17". Obwohl dieser Umschlag vom Versandzentrum Philatelie stammt, trägt er nur das Postlogo - ohne den Zusatz Philatelie, wie sonst meist üblich.

20170104_0006.jpg

20170104_0004.jpg

20170104_0007.jpg


Beiträge: 17404
Wohnort: Trier
Ganzsachenumschlag im Format 229 x 162 mm mit einem Wertstempel der 145 Cent Marke "Eröffnung der Elbphilharmonie in Hamburg". Die Vorausentwertung hat das Datum "23.-3.17". Obwohl dieser Umschlag vom Versandzentrum Philatelie stammt, trägt er wieder nur das Postlogo - ohne den Zusatz Philatelie, wie sonst üblich.

20170331_0020.jpg

20170331_0019.jpg

20170331_0021.jpg


Beiträge: 17404
Wohnort: Trier
Faltbrief 210 mm x 102 mm mit Wertstempel der 70C-Marke mit der Zeichnung "Bunter Gruß vom Ottifant" von Otto Waalkes (MiNr 3292) mit aufgedruckter Zähnung und Vorausentwertung "Deutsche Post (Posthorn) WEIDEN I.D.OPF (Posthorn) Privatkunden/Filialen / a / -8.-6.17-12".

20170610_0026.jpg

20170610_0024.jpg

20170610_0025.jpg


Beiträge: 17404
Wohnort: Trier
Faltbrief im Format 210 mm x 102 mm mit Wertstempel der 70C-Marke mit der Zeichnung "Leuchtturm Bremerhaven Unterfeuer" (MiNr 3317) mit aufgedruckter Zähnung und Vorausentwertung "Deutsche Post (Posthorn) WEIDEN I.D.OPF (Posthorn) Privatkunden/Filialen / a / 13.-7.17-12".

20170718.jpg

20170718_0001.jpg

20170718_0002.jpg


Beiträge: 17404
Wohnort: Trier
Faltbrief im Format 210 mm x 102 mm mit Wertstempel der 70C-Marke aus der Dauerserie Blumen" mit dem Motiv "Schokoladen-Kosmee" (MiNr 3189) mit aufgedruckter Zähnung und Vorausentwertung "Deutsche Post (Posthorn) WEIDEN I.D.OPF (Posthorn) Privatkunden/Filialen / a / 27.-7.17-12".

20170804_0009.jpg

20170804_0003.jpg

20170804_0004.jpg


Beiträge: 17404
Wohnort: Trier
Faltbrief 210 mm x 102 mm mit Wertstempel der 70C-Marke mit der Zeichnung "Bunter Gruß vom Ottifant" von Otto Waalkes (MiNr 3292) mit aufgedruckter Zähnung und Vorausentwertung "Deutsche Post (Posthorn) WEIDEN I.D.OPF (Posthorn) Privatkunden/Filialen / a / 31.-8.17-12".

20170907_0009.jpg

20170907_0008.jpg

20170907_0010.jpg

Nächste

Zurück zu Fragen und Diskussion Postgeschichte