Foren-Übersicht Fragen und Diskussion Postgeschichte Postautomation - TRANSORMA

Postautomation - TRANSORMA

Moderator: Rüdiger


Beitrag Mo 11. Jan 2016, 20:14

Beiträge: 7805
Hier ein Beleg, der als portofreie Dienstsache im Ortsverkehr von Brighton lief und zwei verschiedene Operatorstempel erhielt, eine "10" sowie ein "e":

IMG5_0009 - Kopie.jpg
IMG5_0002.jpg
Liebe Grüße
Rüdiger

Beitrag Di 12. Jan 2016, 00:34

Beiträge: 7805
Hier mal eine recht selten zu findende Destination:

Diese nach "TEL-AVIV" adressierte Postkarte wurde am 29.08.1938 in Rotterdam aufgegeben und durchlief zur Ausgangssortierung die dortige TRANSORMA, was ein Operatorstempel "G" dokumentiert:

IMG5_0002 - Kopie.jpg
IMG5_0001.jpg
Liebe Grüße
Rüdiger

Beitrag Do 14. Jan 2016, 00:25

Beiträge: 7805
Dieser nach Utrecht adressierte Brief wurde am 28.08.1943 in Raubling in Oberbayern aufgegeben, frankiert zum für Sendungen nach Holland gültigen Inlandstarif von 12 Pfennig plus 10 Pfennig als Luftpostgebühr:

IMG5_0003 - Kopie.jpg
Der Brief wurde der Auslandsbriefprüfstelle Köln zugeleitet, die für Post nach Holland zuständig war. Dort wurde der Beleg nicht geöffnet, sondern lediglich mit einem Handstempel "A. c." als Durchlaufstempel versehen.

In Utrecht angekommen durchlief der Brief zur Eingangssortierung die TRANSORMA, was ein Operatorstempel "AS" dokumentiert:

IMG5_0004.jpg
Liebe Grüße
Rüdiger

Beitrag Sa 16. Jan 2016, 14:33

Beiträge: 7805
Diese nach Cambridge adressierte, am 07.09.1937 in Brighton aufgegebene Postkarte durchlief zur Ausgangssortierung die dortige TRANSORMA, was ein Operatorstempel "15" dokumentiert:

IMG5_0005.jpg
IMG5_0006.jpg
Liebe Grüße
Rüdiger

Beitrag Mi 20. Jan 2016, 23:32

Beiträge: 7805
Diese Briefvorderseite vom 23.05.1990 aus GB zeigt eine britische Codierung mit dem Codierplatzkennzeichen "3" sowie "HT":

IMG5_0004.jpg
IMG5_0005.jpg
Liebe Grüße
Rüdiger

Beitrag Fr 22. Jan 2016, 00:43

Beiträge: 7805
Diese Publibel-Karte 769 wurde am 27.11.1948 in Gent aufgegeben und durchlief zur Ausgangssortierung die dortige TRANSORMA, was ein Operatorstempel "AJ" dokumentiert:

IMG5_0005.jpg
IMG5_0007.jpg
Liebe Grüße
Rüdiger

Beitrag Fr 22. Jan 2016, 00:55

Beiträge: 7805
Diese Postkarte "Publibel 1000" wurde am 25.02.1952 in Gent aufgegeben und durchlief zur Ausgangssortierung die dortige TRANSORMA, was ein Operatorstempel "AX" dokumentiert:

IMG5_0005 - Kopie.jpg
IMG5_0006.jpg
Liebe Grüße
Rüdiger

Beitrag Sa 23. Jan 2016, 12:41

Beiträge: 7805
Diese nach Brighton adressierte, am 25.07.1965 in Seaford aufgegebene Postkarte durchlief zur Eingangssortierung in Brighton die dortige TRANSORMA, was ein Operatorstempel "O" dokumentiert:

IMG5.jpg
IMG5_0001.jpg
Liebe Grüße
Rüdiger

Beitrag Sa 23. Jan 2016, 16:18

Beiträge: 7805
Nach "Haag/Holland" adressierter Brief aus der DDR, portogerecht frankiert mit 50 Pfennig entsprechend dem Briefporto (35 Pfennig) plus Luftpostgebühr (15 Pfennig), mit Operatorstempel "VX" der TRANSORMA in Den Haag, wo der Beleg eingangssortiert wurde:

IMG5_0006.jpg
IMG5_0007.jpg
Liebe Grüße
Rüdiger

Beitrag Mo 25. Jan 2016, 23:23

Beiträge: 7805
Dieser nach Brighton adressierte Beleg wurde am 23.07.1949 beim "FIELD POST OFFICE" aufgegeben und durchlief in Brighton zur Eingangssortierung die TRANSORMA, was ein Operatorstempel "e" dokumentiert:

IMG5_0003.jpg
IMG5_0004.jpg
Liebe Grüße
Rüdiger

VorherigeNächste

Zurück zu Fragen und Diskussion Postgeschichte