Foren-Übersicht Fragen und Diskussion Postgeschichte Fahrende Postschule

Fahrende Postschule

Moderator: Rüdiger


Beitrag Sa 8. Aug 2015, 16:31

Beiträge: 7660
Die "Fahrende Postschule" war eine Einrichtung der Deutschen Bundespost.

Unter dem Motto „Lerne deine Post kennen“ wurden 18 umgebaute Postbusse seit 1959 als mobile Beratungsstellen für Schulklassen von den Oberpostdirektionen bereitgestellt:

873-fahrende-postschule.jpg
Die letzte Fahrt einer „fahrenden Postschule“ war am 23.07.1974.

Im Inneren der Busse gab es ein kleines Postamt, an dem die Schüler den richtigen Umgang mit Briefen und Paketen erlernen konnten.

Dies beinhaltete zum Beispiel das Format von Anschrift und Absender, Postleitzahlen, Paketkarten und Frankierung durch Briefmarken.

Der Bereich der grauen Post, dem damaligen Fernmeldedienst wurde durch verschiedene Telefone abgedeckt, man erlernte den Umgang mit diesen damals noch nicht allgemein verbreiteten Geräten; auch das damals übliche „Fasse dich kurz!“, der Hinweis aus den Telefonzellen dieser Zeit wurde erläutert.

Auf diesem Foto sieht man, wie gerade das Lesen eines Telefonbuches geübt wird:

1_003.jpg
Als Beispiel für den Telegrammdienst gab es funktionsfähige Fernschreiber innerhalb der Busse.

Außer für die Öffentlichkeitsarbeit in Schulen wurden diese Postschulbusse auch an Tagen der offenen Tür, Ausstellungen, Messen und bei anderen Anlässen eingesetzt.

Meistens waren spezielle Stempel im Einsatz, wie dieser am 15.05.1966 bei der OPD KÖLN genutzte Handwerbestempel:

IMG - Kopie.jpg
IMG - Kopie - Kopie.jpg
Liebe Grüße
Rüdiger

Beitrag Fr 14. Aug 2015, 16:17

Beiträge: 22492
Wohnort: Trier
Hier eine Postkarte mit dem bei der OPD Trier am 19.12.1968 benutzten Handwerbestempel "Fahrende Postschule".

Postschule.jpg

Beitrag Mo 22. Aug 2016, 21:11

Beiträge: 2822
Wohnort: Lübeck
Hallo zusammen,

zu diesem Thema habe ich mir vor einiger Zeit mal die Ausarbeitung der Arbeitsgemeinschaft Forschung Deutsche Bundespost zugelegt. Das ist eine sehr gute Zusammenfassung über die Tätigkeiten und Stempel der Fahrenden Postschulen. Unter anderem ist eine komplette Auflistung der im Einsatz gewesenen Maschinen- und Handstempel enthalten und auch die Zusammenstellung der damaligen Oberpostdirektionen. Hier einmal das Titelblatt der wirklich lesenswerten Publikation:

1 (2).jpg

Beitrag Mo 22. Aug 2016, 21:18

Beiträge: 2822
Wohnort: Lübeck
Nach der Lektüre im letzten Jahr (gekauft habe ich das Sonderheft im Frühjahr 2015) bin ich auf die Suche nach entsprechenden Belegen mit den Stempeln der Fahrenden Postschulen gegangen und habe feststellen müssen, dass davon gar nicht so einfach etwas zu finden ist. Das meiste mir in die Hände gefallene Material habe ich bei ebay gefunden, auf Tauschtagen sowie Händlerbüchern und Messen sind mir gerade einmal 2 Belege in die Hände gefallen. Im Anschluss soll das Material gezeigt werden, welches ich bislang erwerben konnte.

Den Anfang macht die Oberpostdirektion (OPD) Dortmund, hier ein Handwerbestempel vom 18.2.67:


Dortmund.jpg

Beitrag Mo 22. Aug 2016, 21:21

Beiträge: 2822
Wohnort: Lübeck
Der nächste von mir gefundene Standort Düsseldorf hat sogar 2 verschiedene Handwerbestempel im Einsatz gehabt. Der zuerst eingesetzte ist dieser hier, im Bild ist ein Postbus zu sehen. Datiert ist er vom 4.3.63:

Düsseldorf 1. Stempel.jpg

Beitrag Mo 22. Aug 2016, 21:23

Beiträge: 2822
Wohnort: Lübeck
Der zweite eingesetzte Stempel zeigt eine Zeichnung "Kinder vor der fahrenden Postschule". Hier einmal am 9.10.66 abgeschlagen:

Düsseldorf 2.St3.jpg

Beitrag Mo 22. Aug 2016, 21:25

Beiträge: 2822
Wohnort: Lübeck
Die OPD Düsseldorf hatte daneben auch noch einen Maschinenstempel im Einsatz, mit dem eine Stempelmaschine im Betrieb vorgeführt wurde. Hier ein Beispiel vom 18.2.65:

Düsseldorf 2.St1.jpg

Beitrag Mo 22. Aug 2016, 21:30

Beiträge: 2822
Wohnort: Lübeck
Auf allen weiteren mir vorliegenden Stempelbelegen wurde oben rechte der Maschinenstempel platziert und in der linken Hälfte der Handwerbestempel. An dieser Stelle einmal meine Bestände von verschiedenen Einsatztagen im Bild:

Düsseldorf 2. stempel.jpg
Düsseldorf 2.St1.jpg
Düsseldorf 2.St2.jpg
Düsseldorf 2.St4.jpg
Düsseldorf 2.St5.jpg
Düsseldorf 2.St6.jpg

Beitrag Mo 22. Aug 2016, 21:32

Beiträge: 2822
Wohnort: Lübeck
Von der OPD Frankfurt am Main liegt mir nur eine markenlose Stempelvorlage vor. Hier sind im Handwerbestempel 2 fröhliche Kindergesichter abgebildet, datiert ist er vom 28.10.65:

Frankfurt.jpg

Beitrag Mo 22. Aug 2016, 21:34

Beiträge: 2822
Wohnort: Lübeck
Ebenso ist die Stempelvorlage aus Kiel ohne Marken geblieben, hier wurde wieder oben rechts der Maschinenstempel benutzt und im linken Tiel der Handwerbestempel. Im Motiv sind hier Max und Moritz zu sehen, datiert sind beide vom 21.4.67:

Kiel.jpg

Nächste

Zurück zu Fragen und Diskussion Postgeschichte

cron