Foren-Übersicht Fragen und Diskussion Europa Estland - Eesti - Lokalausgabe Tartu (Dorpat) 1991

Estland - Eesti - Lokalausgabe Tartu (Dorpat) 1991

Moderator: Rüdiger



Beiträge: 7661
Vom 19.12.1991 bis zum 15.01.1992 wurde in Postämtern Dorpats und der näheren Umgebung zur Verwendung im Schalterdienst eine Lokalausgabe verkauft in Form von 25 mm hohen Lochstreifen unterschiedlicher Länge, zum Teil mit Zählnummer "1" bis "20" entsprechend der Rollenposition. Zur Herstellung der Lochstreifen wurde Papier in den drei Farben Weiß, Hellblau bis Hellgrünlichblau sowie Dunkelblau verwendet.

Es wurden 16 verschiedene feste Wertstufen durch Lochung hergestellt und am 19.12.1991 in Tartu mit einem magentafarbenen Abschlag eines Tagesstempels mit dem Kennbuchstaben "f" versehen.

Vom 18.01.1991 bis zur Währungsumstellung am 20.06.1992 wurden diese Lochstreifen auch am Schalter für eingelieferte Sendungen gebraucht.

In Kombination mit den bis zum 31.12.1991 in Estland weiterverwendeten Postwertzeichen der UdSSR sowie der am 01.10.1991 in Estland ausgegebenen Freimarken mit dem Staatswappen ergeben sich zahlreiche Kombinationen, die diese eigentlich überflüssige Lokalausgabe zu einem gar nicht mal uninteressanten Sammelgebiet machen!

Liebe Grüße
Rüdiger


Beiträge: 7661
Hier als erster Beleg eine Mischfrankatur der niedrigsten Wertstufe der Lokalausgabe zu 3,60 Rubel in Hellgrünlichblau, MiNr. 1, mit einer Freimarke der UdSSR zu 1 Rubel sowie einer Freimarke aus Estland zu 0,50 Rubel, MiNr. 169, am 24.12.1991 auf Brief nach Deutschland per Einschreiben und Luftpost:

IMG5 - Kopie.jpg
Interessant finde ich die falsche Stempeleinstellung "81" statt "91"!

Liebe Grüße
Rüdiger


Beiträge: 7661
Hier ein Beleg vom März 1992 mit der zweiten Wertstufe zu "4,50" Rubel, MiNr. 2, in diesem Falle in Form eines Lochstreifens aus blauem Papier in MiF mit einem Paar der Estland MiNr. 168:

IMG5.jpg
Auch hier beträgt die Portostufe 5,10 Rubel für einen Brief per Einschreiben und Luftpost nach Deutschland.

Liebe Grüße
Rüdiger


Beiträge: 7661
MiNr. 1 mit Zählnummer "9", diese nach hinten umgeklebt, am 26.02.1992 auf einer Ganzsache der UdSSR in Formularverwendung, in Estland gültig gemacht per Stempel "60", im Inland gelaufen nach Tallinn:

IMG5_0001 - Kopie.jpg
IMG5_0002 - Kopie.jpg
Liebe Grüße
Rüdiger


Beiträge: 7661
Und als vierter und für heute letzter Beleg eine MiF der MiNr. 2 miit Zählnummer "7", diese wwiederum nach hinten umgeklebt, in MiF mit einem waagerechten Viererstreifen der MiNr. 167, gelaufen am 09.01.1992 als Brief per Einschreiben und Luftpost nach Deutschland:

IMG5_0001.jpg
IMG5_0002.jpg
Auch bei diesem Beleg fällt die falsch eingestellte Jahreszahl "82" statt "92" auf!

Liebe Grüße
Rüdiger


Zurück zu Fragen und Diskussion Europa

cron