Foren-Übersicht Fragen und Diskussion allgemein DS SWK Bogentaschen-Etikett

DS SWK Bogentaschen-Etikett

In diesem Bereich könnt Ihr sämtliche Themen ansprechen, die nicht in einen der speziellen Bereiche hineinpassen!

Moderator: Rüdiger


Beitrag So 4. Nov 2018, 14:19

Beiträge: 60
Wohnort: Saarbrücken

Hallo zusammen,

das folgende Verpackungsmaterial kann ich leider nicht in meiner Literatur zur Dauerserie Sehenswürdigkeiten finden:

Bogentaschenetikett.jpg

Momentan habe ich es in meinem Exponat folgendermaßen beschrieben:
"Etikett einer Tasche mit 20 Bogen zu je 100 Marken des 100 Pf Wertes Altötting"

Gerne würde ich wissen, ob diese Beschreibung korrekt ist und es eventuell noch etwas zu ergänzen gibt?
Morgen habe ich noch ein letztes Mal Gelegenheit, Änderungen an meinem Exponat vorzunehmen.

Beste Grüße
Jens

Beitrag So 4. Nov 2018, 20:15

Beiträge: 22036
Wohnort: Trier
Hallo Jens,

dieses "Etikett" hatte die Funktion wie eine "Verschlussmarke". Sie wurde über zugeklebte Bogentasche geklebt und verhinderte so das einfache Öffnen der Bogentasche. Vielleicht fällt Dir oder Rüdiger noch eine bessere Formulierung ein.

Viele Grüße

Heinz

Beitrag So 4. Nov 2018, 22:04

Beiträge: 2735
Wohnort: Lübeck
Hallo Jens,

Heinz hat schon die richtige Antwort gegeben, als weitere Funktion war halt noch die Inhaltsangabe der jeweiligen Bogentasche. Meines Wissens nach gibt es keine Katalogisierung für solche Stücke, wie z. B. für die Banderolen der Rollenmarken im Michel-Handbuch-Rollenmarken. Ich habe vor einiger Zeit mal in Rundbriefen der ARGE AGF (Arbeitsgemeinschaft Forschung Deutsche Bundespost) lesen können, darin wurde ein ARGE-internes Archiv erwähnt. Die haben von den Bogentaschen die Originale gesammelt, über eine Veröffentlichung dessen wurde aber nichts erwähnt. Das weitere Problem war auch der Verkauf der SWK-Bogenmarken nur über die Versandstellen, da sind solche Bogentaschen kaum ans sammelnde Publikum gelangt. Höchstens, wenn man eine ganze Tasche, als 20 Bogen bestellt hatte, bekam man die Verpackung mit geliefert.


Beste Grüsse

Bernd

Beitrag So 4. Nov 2018, 23:36

Beiträge: 60
Wohnort: Saarbrücken

Hallo Heinz und Bernd,

vielen Dank für eure Antworten.
Ich hatte doch noch nicht alle Quellen durchforstet. Die ArGe AGF, deren jüngstes Mitglied ich übrigens bin, hat erst kürzlich Ausarbeitungen von Wolfgang Lindenmayr zu den Verpackungen der Dauerserie Sehenswürdigkeiten veröffentlicht:
http://agf-web.de/die-verpackungen-der- ... digkeiten/
Nachdem ich in dieser aktuellen Dokumentation nicht fündig wurde, dachte ich, kann ich mir das Suchen in alten AGF-Rundschauen, die ich zwar alle digital, aber noch überwiegend ohne Texterkennung habe, sparen.
Nun habe ich dies doch noch nachgeholt und es hat sich gelohnt, folgende Information fand sich in AGF-Rundschau 113:

Bogentaschen.jpg

Ich werde mich bei Gelegenheit mit einem hochauflösenden Scan meiner Bogentasche an Herrn Kunkel von der AGF wenden, der sogar in der neuesten AGF-Rundschau einen Aufruf dazu verfasst hat. Die entsprechende Internetseite habe ich auch erst jetzt entdeckt: http://agf-web.de/arbeitsgruppe-postwer ... sept-1994/

Beitrag So 4. Nov 2018, 23:55

Beiträge: 7635
Hallo Jens,

es handelt sich um das seltene Verschlußetikett einer Bogentasche der MiNr. 1406 Av!

Liebe Grüße
Rüdiger


Zurück zu Fragen und Diskussion allgemein

cron