Foren-Übersicht Basiswissen über Briefmarken Maximumkarten

Maximumkarten

Hier sollen grundlegende Informationen zu philatelistischen Fachbegriffen sowie interessante Aspekte der Philatelie dargestellt werden.

Moderator: Rüdiger


Beitrag Mo 24. Feb 2020, 22:25

Beiträge: 4610
Wohnort: Lübeck
Hallo zusammen,

hier möchte ich mal einige schöne Maximumkarten zeigen. Diese wurden im Sammelgebiet Bund und Berlin, wenn ich das richtig in Erinnerung habe, ab Anfang der 1980-er Jahre verkauft. Das sind allerdings keine offiziellen Ausgaben der Bundespost gewesen, diese Karten wurden über die Briefmarkenhändler vertrieben. Eine Maximumkarte ist im Grunde eine Bildpostkarte, die mit dem Motiv oder Thema der Briefmarke übereinstimmt. Die Marke wurde dazu auf die Bildseite geklebt und meist mit dem Ersttagssonderstempel entwertet. Es gibt aber auch Karten, die mit beliebigen Sonderstempeln gestempelt wurden. Es sind daher nicht immer auch Ersttagsbelege!

Anfangen möchte ich mit den Einzelmarken der Block-Ausgabe Weltpostkongress Hamburg. Der 60 Pf-Wert zeigt die Briefverteilung in Berlin um 1900. Hier haben wir eine Übereinstimmung vom Marken- und Kartenmotiv und den passenden Ersttagssonderstempel Bonn vom 19.6.84:

83a.jpg

Beitrag Mo 24. Feb 2020, 22:25

Beiträge: 4610
Wohnort: Lübeck
Der Wert zu 80 Pf zeigt als Markenmotiv das Abtastobjektiv einer automatischen Briefsortieranlage und die Karte einen Ausschnitt einer solchen Anlage. Auch hier haben wir den passenden Ersttagssonderstempel Bonn vom 19.6.84:

83b.jpg

Beitrag Mo 24. Feb 2020, 22:26

Beiträge: 4610
Wohnort: Lübeck
Heinrich von Stephan zeigt das Marken- und auch das Kartenmotiv. Dazu wieder den passenden Ersttagssonderstempel Bonn vom 19.6.84:

83c.jpg

Beitrag Mo 24. Feb 2020, 22:27

Beiträge: 4610
Wohnort: Lübeck
Dann kann ich noch die Jugend-Serie von 1986 de Ausgabe Bund auf Maximumkarten zeigen. Der Wert zu 50 + 25 Pf zeigt das Motiv Augenoptiker, auf der Karte ist ein historisches Motiv abgebildet. Gestempelt wurde mit einem Sonderstempel zur Briefmarkenmesse Essen am 10.4.86, dem Erstausgabetag.

84a.jpg

Beitrag Mo 24. Feb 2020, 22:28

Beiträge: 4610
Wohnort: Lübeck
Der Wert zu 60 + 30 Pf zeigt das Motiv Maurer, die Karte wieder ein historisches Motiv. Auch hier wurde mit einem Sonderstempel zur Briefmarkenmesse Essen am 10.4.86, dem Erstausgabetag, gestempelt.

84b.jpg

Beitrag Mo 24. Feb 2020, 22:28

Beiträge: 4610
Wohnort: Lübeck
Den Friseur als Motiv hat der Wert zu 70 + 35 Pf. Auf der Karte ein historisches Motiv, da hat sich der Friseur bei der Dame besonders Mühe gegeben. Hier haben wir allerdings die Besonderheit, dass der Sonderstempel Essen (zwar auch wieder die passende Messe) nicht das Ersttagsdatum ausweist sondern einen Tag später am 11.4.86 abgeschlagen wurde.

84c.jpg

Beitrag Mo 24. Feb 2020, 22:29

Beiträge: 4610
Wohnort: Lübeck
Nun kommt aber wieder der Ersttagsstempel der Messe Essen vom 10.4.86 zum Einsatz: Der Wert zu 80 + 40 Pf zeigt das Motiv Bäcker:

84d.jpg

Beitrag Mo 24. Feb 2020, 22:30

Beiträge: 4610
Wohnort: Lübeck
Gleiche Serie vom Sammelgebiet Berlin: Auch hier sind wieder passend zur Marke historische Motive auf den Karten abgebildet. Alle Karten haben den Sonderstempe,der Briefmarkenmesse Essen vom 10.4.86, sind also am Ersttag abgestempelt worden. Den Anfang macht der Wert zu 50 + 25 Pf mit dem Motiv Glaser:

85a.jpg

Beitrag Mo 24. Feb 2020, 22:30

Beiträge: 4610
Wohnort: Lübeck
Dann der Wert zu 60 + 30 Pf mit dem Motiv Schlosser:

85b.jpg

Beitrag Mo 24. Feb 2020, 22:31

Beiträge: 4610
Wohnort: Lübeck
Der Wert zu 70 + 35 Pf mit dem Motiv Schneider:

85c.jpg

Nächste

Zurück zu Basiswissen über Briefmarken