Foren-Übersicht Fragen und Diskussion Deutschland Deutschland ab 1945 Bundesrepublik Deutschland Dauerserien Dauerserie - Sehenswürdigkeiten (SWK) Dauerserie SWK, Ausgabe Bund

Dauerserie SWK, Ausgabe Bund

Moderator: Rüdiger


Beitrag Fr 13. Sep 2019, 21:52

Beiträge: 4151
Wohnort: Lübeck
Hallo zusammen,

zur Serie Sehenswürdigkeiten habe ich noch eine gelaufene Postkarte als Ganzsache erhalten. Sie trägt den Wertstempel zu 60 Pf „Bavaria“ und wurde in Weeze am 30.12.92 gestempelt. Der Fluoreszenzbalken ist hier weit nach links versetzt angebracht worden.

368b.jpg


Beste Grüße

Bernd

Beitrag Mo 23. Sep 2019, 17:04

Beiträge: 27580
Wohnort: Trier
Bei dieser Postkarte mit dem Wertstempel zu 60 Pf "Bavaria" trägt den Fluoreszenzbalken direkt links neben dem Wertstempel (ist leider im Scan nicht erkennbar). Diese Postkarte hat die MiNr P 141, die von Bernd gezeigte die MiNr P 144.

20190923_0032.jpg

Beitrag Mo 23. Sep 2019, 17:08

Beiträge: 27580
Wohnort: Trier
Es folgt eine weitere Postkarte mit dem Wertstempel zu 60 Pf "Bavaria". Sie unterscheidet sich von den beiden vorhergehenden durch die fehlenden Leitvermerke unter den Linien im Adressenfeld. Diese Karte hat die MiNr P 140.

20190923_0031.jpg

Beitrag Mo 23. Sep 2019, 17:28

Beiträge: 27580
Wohnort: Trier
Die Postkarte mit dem Wertstempel zu 60Pf "Bavaria" gibt es auch als Postkarte Antwortkarte. Hier zeige ich eine nicht benutzte Karte mit zusammenhängendem Frage- und Antwortteil Bei hier gezeigten Karte (MiNr P143 I) sind an der Trennungslinie zwischen Frage- und Antwortteil je ein Scherensymbol zu erkennen. Es gibt auch Karten ohne Scherensymbol (MiNr P143 II).

20190923_0033.jpg

20190923_0034.jpg

Beitrag Di 8. Okt 2019, 21:55

Beiträge: 4151
Wohnort: Lübeck
Hallo zusammen,

hier haben wir ein waagerechtes Paar der Marke zu 100 Pf Altötting auf einem Brief der 2. Gewichtsstufe. Gestempelt wurde er in Stuttgart 50 am 29.9.94.

512.jpg

Beitrag Di 8. Okt 2019, 21:55

Beiträge: 4151
Wohnort: Lübeck
Dazu noch eine Ersttagspostkarte mit dem Doppelnominale-Wert zu 20 Pf/10Cent. Sie hat einen Ersttagssonderstempel von Bonn vom 8.11.2001:

514a.jpg

Beitrag Di 8. Okt 2019, 21:56

Beiträge: 4151
Wohnort: Lübeck
Diese Postkarte gibt mir ein Rätsel auf:

514b.jpg



Sie trägt zwar den Wertstempel 60 Pf Bavaria und sieht im Druckbild der dunkelgrünen Farbe aus wie die „normale“ Postkarte. In hellerer grüner Farbe ist dann Feldpost darüber gedruckt und links ein Cache-Motiv einer Bundeswehr-Übung. Ich vermute mal, dass letzteres durch die Bundeswehr zusätzlich gedruckt wurde, um sie als eigenes Produkt „anzubieten“. Oder gab es richtige „Feldpost“-Postkarten seitens der Deutschen Bundespost? Gestempelt wurde die Postkarte mit einem Feldpoststempel mit der Postleitzahl 1100 am 3.10.89.

Auffällig ist hier im Stempel die fehlende Uhrzeit. Nun bin ich mit den Feldpoststempeln nicht so bewandert, sind die immer ohne die Uhrzeit oder ist das ein besonderer Stempel? Für eine kleine Aufklärung wäre ich dankbar!

Beste Grüße

Bernd

Beitrag Mi 9. Okt 2019, 09:49

Beiträge: 27580
Wohnort: Trier
Hallo Bernd,

unter

http://www.bw-feldpost-portal.de/Feldpo ... SATIA-1989" target="_blank

kannst Du etwas über die Feldpost zu dieser Übung erfahren.
Es gab, wie bei anderen Übungen auch, von der Post zur Verfügung gestellte Umschläge und Karten. Diese waren aber normalerweise ohne Frankatur. Einige kannst Du unter

viewtopic.php?f=8&t=272&hilit=Feldpost&start=20" target="_blank

sehen. Die Ganzsachen scheinen aber nicht von der Post zu seine, sondern Zudrucke von privater (oder geschäftstüchtiger) Seite zu sein. Untern

http://www.bw-feldpost-portal.de/Ganzsa ... stuebungen

werden auch Ganzsachen gezeigt, ohne Angabe der Herausgeber.

Viele Grüße

Heinz

Beitrag Di 15. Okt 2019, 22:13

Beiträge: 4151
Wohnort: Lübeck
Hallo Heinz,

vielen Dank für die Infos!


Beste Grüße

Bernd

Vorherige

Zurück zu Dauerserie - Sehenswürdigkeiten (SWK)

cron