Foren-Übersicht Fragen und Diskussion Motive/Thematik Erdöl - vom Rohstoff zum Produkt Bohrtürme

Bohrtürme

Hier wird der gesamte Themenkreis von der Bildung des Erdöls über Gewinnung, Transport und Veredlung bis zu auf Erdöl basierenen Produkten dokumentiert

Moderator: Rüdiger


Beitrag So 22. Feb 2015, 21:07

Beiträge: 7936
Der grüne Cachetstempel auf diesem Erstflugbrief für die Strecke Billings (Montana) nach Bismarck (North Dakota) vom 15.09.1954 zeigt Bohrtürme, wie sie für die Stadt Billings in Montana typisch waren:

IMG - Kopie.jpg
IMG_0001 - Kopie.jpg
Die Wirtschaft der Stadt ist heute noch geprägt durch drei Erdölraffinerien.

Liebe Grüße
Rüdiger

PS:
Vielen Dank an Soliver, der mir diesen Beleg heute für meine Erdölsammlung geschenkt hat!

Beitrag Sa 1. Okt 2016, 15:42

Beiträge: 7936
Die Bibi-Eibati-Ölfelder in Aserbeidschan gehören zu den früh erschlossenen Erdölvorkommen.

Die Landstriche am Kaspischen Meer wurde von Pionieren der Ölbohrung mit einem ganzen Wald an Bohrtürmen bebaut, was dieser Wert der Freimarkenausgabe von 1922 dokumentiert, hier als extrem seltene Mehrfachfrankatur der Aushilfsausgabe mit schwarzem Handstempelaufdruck, MiNr. 40, am 31.07.1922 rückseitig auf Bedarfsbrief von Baku nach Berlin:

IMG5.jpg
IMG5_0001.jpg
Liebe Grüße
Rüdiger

Beitrag Mo 3. Okt 2016, 08:14

Beiträge: 7936
Dieser nach Berlin adressierte Beleg wurde am 21.10.1923 in Tiflis als der Hauptstadt der "Transkaukasischen Sozialistischen Föderativen Sowjetrepublik" aufgegeben:

IMG5.jpg
Politisch gehören die Länder Armenien, Georgien und Aserbaidschan zu Transkaukasien.

Es wurde eine russische Ganzsache als Formular verwendet und als Frankatur dienten Briefmarken aus Transkaukasien mit Bohrtürmen als Motiv.

Solche Bedarfsbelege aus Transkaukasien sind selten einmal zu finden!

Liebe Grüße
Rüdiger


Zurück zu Erdöl - vom Rohstoff zum Produkt

cron