Foren-Übersicht Themen des Monats 2017 Thema des Monats September 2017 - Die 100 Wörter des 20. Jahrhunderts philatelistisch dokumentiert 13. Comics Comics Tim und Struppi

Tim und Struppi

Bildgeschichten über mehrere Panels nennt man Comics.

Moderator: Rüdiger


Beitrag Mo 9. Mai 2016, 21:27

Beiträge: 7752
Tim und Struppi (im französischsprachigen Original Les aventures de Tintin) ist eine der bekanntesten und bedeutendsten europäischen Comicserien.

Der Belgier Hergé (1907–1983) schrieb und zeichnete die humoristischen Abenteuercomics von 1929 bis zum Ende seines Lebens.

Der Held der Geschichten ist der junge belgische Reporter Tim, der um die ganze Welt reist und in Abenteuergeschichten verwickelt wird.

Die Comicfigur wurde am 10. Januar 1929 erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt.

Insgesamt entstanden 24 Comic-Alben.

Den geplanten 25. Band mit dem Titel Tim und die Alphakunst konnte Hergé bis zu seinem Tod nicht mehr fertigstellen.

Die Serie inspirierte viele Künstler, darunter den Regisseur Steven Spielberg und den Maler Andy Warhol.

Fachleute, die sich ausführlich mit diesem Thema beschäftigen, werden nach dem belgischen Originaltitel der Serie Tintinologen genannt.

Liebe Grüße
Rüdiger

Beitrag Mo 9. Mai 2016, 21:32

Beiträge: 7752
Tim im Kongo (franz. Originaltitel: Tintin au Congo) ist ein Comicalbum aus der Reihe Tim und Struppi des belgischen Zeichners Hergé, das zunächst von 1930 bis 1931 als Fortsetzungsgeschichte in der Kinderbeilage Le Petit Vingtième der belgischen Zeitung Le Vingtième Siècle und 1931 als Album in Schwarz-Weiß erschien.

Die kolorierte Fassung wurde 1946 vollständig neu gefasst und 1975 erneut überarbeitet:

IMG5_0001.jpg
Der Band war nicht das erste Abenteuer von Tim und Struppi, auch wenn es heute als Nummer 1 veröffentlicht wird.

Tim im Lande der Sowjets (1929; Nummer 0) erschien vorher, wurde aber nicht – wie alle anderen Alben – in Farbe neu aufgelegt.

Tim und Struppi reisen gemeinsam nach Belgisch-Kongo. Nach einigen Vorfällen auf der Hinreise erreichen sie ihr Reiseziel, wo sie gemeinsam mit dem einheimischen Jungen Coco in einem Mietwagen auf Jagd gehen:

IMG5_0001 - Kopie.jpg
Nach kurzer Zeit wird ihnen das Fahrzeug von einem Weißen entwendet. Ihnen gelingt es, den Wagen wiederzubekommen, der Dieb kommt jedoch davon.

Später besuchen Tim, Struppi und Coco ein Einheimischendorf. Tim wird weiterhin von dem Weißen verfolgt, der mehrfach versucht, Tim umzubringen. Noch bleibt sowohl für Tim als auch für den Leser offen, weshalb der Weiße Tim nachstellt. Bei einem letzten Versuch wird Tim von einem weißen Missionar gerettet, der ihn mit in seine Mission nimmt, wo Tim jedoch weiterhin den Angriffen des Weißen ausgesetzt ist. In einem finalen Kampf zwischen den beiden wird der Weiße von Krokodilen verspeist, obwohl Tim dies eigentlich nicht beabsichtigt hatte.

In den Habseligkeiten des Weißen findet Tim einen Brief des Mafiabosses Al Capone, der einen Diamantenschmugglerring im Kongo anführt. Al Capone hatte den Weißen auf Tim angesetzt, weil er irrtümlicherweise angenommen hatte, dieser wäre nach Afrika gereist, um gegen den Schmugglerring zu ermitteln. Tim deckt in der Folge den Schmugglerring auf, und die Bande wird gefasst. Letztendlich können Tim und Struppi doch noch ihre Freizeit in Afrika genießen. Als sie von einer Büffelherde beinahe zertrampelt werden, rettet sie ein Flugzeug, das sie zurück nach Belgien nimmt, wo sie sich für ihre nächste Reise nach Amerika vorbereiten.

Liebe Grüße
Rüdiger


Beiträge: 7752
Schritte auf dem Mond (französischer Originaltitel: On a marché sur la Lune, niederländisch Mannen op de Maan) ist das siebzehnte Tim und Struppi-Album des belgischen Zeichners Hergé. Der 1954 erschienene Band ist die unmittelbare Fortsetzung von Reiseziel Mond und beschreibt die Erlebnisse von Tim, Struppi, Kapitän Haddock und Professor Bienlein auf dem Mond.

Dieser Block um Thema erschien in den Niederlanden, hier als EF verwendet auf einem Brief nach Deutschland:

IMG5_0004.jpg
Oben auf dem Blockrand finden sich die niederländischen Zahlen von Zehn bis Null als Countdown!

Liebe Grüße
Rüdiger

Beitrag Fr 4. Jan 2019, 20:12

Beiträge: 25647
Wohnort: Trier
Zur Jahrtausendwende erschien in Belgien in einer Serie "Reise durch das 20. Jahrhundert" auch eine Marke (MiNr 2927) mit Tim und Struppi von Hergé.

20190104_0020.jpg

Beitrag Sa 5. Jan 2019, 11:06

Beiträge: 25647
Wohnort: Trier
Diese Marke wurde zusammen mit 19 weiteren Marken zusammenhängend im Bogen gedruckt. Hier ein kompletter Bogen:

20190104_0021.jpg

Beitrag Mo 14. Jan 2019, 20:27

Beiträge: 25647
Wohnort: Trier
In Frankreich ist zum "Fest der Briefmarke" diese Marke (MiNr 3445) zum Thema "70 Jahre Comicfigur Tintin (Tim)" erschienen. Die Marke zeigt die beiden Figuren Tintin und Milou (Tim und Struppi) von Hergé. Die Marke gibt es in zwei Zähnungen: A = gez. K 13 1/4 (aus dem Bogen), C = gez. K 13 1/4:12 3/4 (aus einem Markenheftchen).

20190112_0030.jpg

Beitrag Mi 16. Jan 2019, 14:11

Beiträge: 25647
Wohnort: Trier
Es gibt auch eine Marke mit Zuschlag im gleichen Motiv (MiNr 3446). Diese Marke ist zusammen mit der Marke ohne Zuschlag (MiNr 3445 C) nur in einem Markenheftchen oder als Marke in einem Block (MiNr Block 22) erschienen. Hier zeige ich einen Block.

20190112_0032.jpg


Zurück zu Comics

cron