Foren-Übersicht Basiswissen über Briefmarken Merkwürdige Abstempelungen in der Stempelmaschine

Merkwürdige Abstempelungen in der Stempelmaschine

Hier sollen grundlegende Informationen zu philatelistischen Fachbegriffen sowie interessante Aspekte der Philatelie dargestellt werden.

Moderator: Rüdiger



Beiträge: 2308
Wohnort: Lübeck
Hallo zusammen,

hier habe ich 2 Belege, bei denen ich selber noch am rätseln bin. Ich habe noch keine Erklärung gefunden, wie die jeweils zweiten Abschläge der Maschinenstempel in der Form auf die Umschläge gekommen sind. Technisch ist das eigentlich unmöglich, wenn man die Arbeitsweise einer Stempelmaschine kennt. Die stempelt nur immer die obere rechte Ecke der Briefe, wenn sie aufgestellt sind und eingezogen werden. Klar kann durch verkanten mal etwas schief stehen, aber so saubere Abschläge wie hier sind da normalerweise nicht machbar. Vielleicht hat ja noch jemand einen Lösungsvorschlag:

Der erste Beleg stammt aus St. Nikolaus, Saar und wurde am 6.12.75 abgestempelt. Hier ist ein zweiter Maschinenstempel links senkrecht angebracht worden.

34b.jpg


Beiträge: 2308
Wohnort: Lübeck
Der zweite wurde am 20.2.75 in Neuss abgestempelt, hier ist links unten ein zweiter Maschinenstempel waagerecht zu sehen.

34a.jpg


Wie gesagt, Lösungsvorschläge bitte gerne hier schreiben, mir fällt keine sinnvolle Erklärung dazu ein.

Beste Grüsse

Bernd


Zurück zu Basiswissen über Briefmarken

cron