Foren-Übersicht Themen des Monats 2018 Thema des Monats Juni/Juli 2018 - Fussballweltmeisterschaft Halbfinale - Belgien Belgische Comics

Belgische Comics

Moderator: Rüdiger


Beitrag Mo 9. Jul 2018, 16:25

Beiträge: 7430
Belgien ist das Land der Comics!

François Walthéry verinnerlichte die frankobelgische Stilrichtung "École Marcinelle" bis ins Detail.

Der Begriff bezieht sich auf eine Gruppe belgischer Comiczeichner, die in der Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg für das Comic-Magazin Spirou gearbeitet haben, dessen Redaktionsbüros sich in den 1940er Jahren in der Stadt Marcinelle bei Charleroi befanden.

Walthéry entwickelte gemeinsam mit den Textern Roland Goossens und Yvan Delporte die Figur der Stewardess Natascha, mit der er seit 1970 rund 20 erfolgreiche Alben gestaltete. Sie wurde seine mit Abstand bekannteste Schöpfung. In Deutschland erschien die lupenreine Funny-Serie zunächst unter dem Titel „Katja“ bei Kauka, bis der Bastei Verlag sie 1984 unter dem Titel „Natascha“ (französisch: Natacha) veröffentlichte. Danach erschienen deutsche Ausgaben bei Feest, Carlsen und seit 2004 bei Salleck-Publications.

Als philatelistischen Gruss aus Belgien zum Halbfinale hier eine Sondermarke, die die Stewardess Natascha zeigt:

IMG_0001.jpg
Liebe Grüße
Rüdiger

Beitrag Mo 9. Jul 2018, 17:28

Beiträge: 7430
Hier sei mir mal ein zum Thema Comics passender Beitrag ausserhalb der Philatelie erlaubt!

Da ich auch Comics sammle möchte ich Euch aus meiner Sammlung diesen deutschsprachigen Band 12 der Serie Natascha "Die Stahlhosen" vorstellen, der 1988 im Reiner-Feest-Verlag erschienen ist:

IMG_0002.jpg
Besonders interessant sind solche Comicalben, wenn der Künstler, wie bei diesem Exemplar, auf der unbedruckten Rückseite des Titelblatts einen "Sketch", also eine kleine Originalzeichnung, erstellt und das Comicalbum signiert, meist in Kombination mit einer Widmung, die in diesem Falle 1991 für einen "Markus" erfolgt ist:

IMG_0003.jpg
Solch einen Sketch kann bei Comicbörsen ergattern, bei denen die Künstler anwesend sind!

Meistens muss man aber, zumindest bei bekannteren Künstlern, sehr lange für so einen Sketch anstehen, der dann vom Künstler in wenigen Minuten erstellt wird! Es ist aber immer sehr interessant, den Comiczeichnern so einmal bei ihrer Arbeit zusehen zu können.

Von "Markus" wanderte dieses Exemplar jedenfalls in einen Comicladen in Aachen, wo ich dieses Sammelstück vor vielen Jahren für 30 DM erwerben konnte.

Liebe Grüße
Rüdiger


Zurück zu Halbfinale - Belgien

cron